Phase 2

Das Projekt wurde verlängert und geht in die zweite Phase. Gegenstand des neuen Vorhabens ist es, die verschiedenen Forschungsergebnisse und Erkenntnisse des Ausgangsprojekts in einem übergeordneten theoretischen Rahmen zu synthetisieren und anschließend weitere Forschungsbereiche zu explorieren.

Phase 2 beinhaltet drei Arbeitspakete. Das erste Arbeitspaket befasst sich mit der Integration der Ergebnisse von Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Informatik in einen übergreifenden theoretischen Rahmen (Arbeitspaket 1: „Gestaltung eines übergreifenden theoretischen Rahmens“). Mit dem zweiten Arbeitspaket werden die vier Projektpartnerinnen und -partner vornehmlich bilateral, also in rotierender Kooperation von je zwei Disziplinen, theoretische Synthesen vornehmen (Arbeitspaket 2: „Verbindung spezifischer Forschungsergebnisse“). Basierend auf dem theoretischen Rahmenmodell und den Synthesen wird im dritten Arbeitspaket eine Pilotstudie entwickelt (Arbeitspaket 3: „Konzeption einer Pilotstudie“), welche die Frage thematisiert, inwiefern Privatheitsschutz im Internet in Zukunft auf eine gemeinsame europäische Grundlage gestellt werden kann.

Privatheit ist heutzutage nicht mehr nur ein individuelles Gut, sondern auch eine soziale und politische Ressource der Demokratie. Es ist unser Ziel, diese Erkenntnis des Vorgängerprojekts durch das Folgeprojekt weiter zu konsolidieren und eine Übertragungsmöglichkeit auf den Kontext Europa zu prüfen.

Advertisements