PRIVATHEIT UND DEMOKRATIE

plakat_privatheitdemokratie
2. Jahrestagung des Projektes
21.-23. Sept. 2016, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Keynotes von: Beate Rössler (Amsterdam) und Daniel Susser (New York)

Themenschwerpunkte und weitere Gäste:

Transparenz und Demokratie

Mit: Christoph Gusy (Bielefeld), Gerhard Vowe (Düsseldorf), Katharina Zweig (Kaiserslautern), Nils Zurawski (Bremen)

Ökonomie der Privatheit in der Informationsgesellschaft

Mit: Tobias Dienlin (Hohenheim), Nicolaus Forgó (Hannover), Sebastian Sevignani (Jena), Tim Wambach (Koblenz)

Das Private im Wandel von Staatlichkeit

Mit: Rüdiger Grimm (Koblenz), Albert Ingold (Bielefeld/München), Jan-Hinrik Schmidt (Hamburg), Thorsten Thiel (Frankfurt/Trier)

“Privacy Literacy“: Privatheitsschutz zwischen Selbstverantwortung und Paternalismus

Mit: Johannes Caspar (Hamburg), Philipp Masur (Hohenheim), Melanie Volkamer (Karlstad/Schweden), Carsten Ochs (Kassel)