struktur1b

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Projekts Strukturwandel des Privaten!

Das von der Volkswagenstiftung geförderte Projekt Strukturwandel des Privaten untersucht die Bedeutung, den Wert und die Grenzen der Privatheit. Interdisziplinär wird aus den Perspektiven von Informatik, Politik-, Rechts- und Medienwissenschaft das Bedingungsverhältnis von Privatheit, Freiheit und Demokratie im Zusammenwirken mit informationstechnischen Entwicklungen analysiert.

Die erste Phase des Projektes dauerte von April 2014 bis März 2018. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier. Das Projekt wurde anschließend verlängert. Die zweite Phase erstreckt sich von April 2018 bis März 2021. Informationen zu den Inhalten der zweiten Phase finden Sie hier.

Projektkoordinatoren:

Prof. Dr. Sandra Seubert (Politikwissenschaft, Goethe Universität Frankfurt), Sprecherin

Prof. Dr. Rüdiger Grimm (Informatik, Universität Koblenz-Landau)

Prof. Dr. Christoph Gusy (Rechtswissenschaft, Universität Bielefeld)

Prof. Dr. Sabine Trepte (Kommunikationswissenschaft, Universität Hohenheim)

Advertisements